Unikate und Kleinserien aus Silber

 

In meinen individuellen Schmuck integriere ich sehr gerne unterschiedlichste Fundstücke. So entstehen in meiner Werkstatt Ketten aus Kieselsteinen und Strandgut, Ohrhänger mit Glasscherben, Ohrstecker aus Schiefer, Ringe mit angelaufenen Messingknöpfen und mehr.

 

Oft lasse ich mich von der Natur inspirieren und verwende Pflanzenabgüsse. Die so entstehenden Schmuckstücke haben sehr interessante organische Formen und Strukturen, die man mit normalen Goldschmiedetechniken fast nicht erhalten kann. Die weißlichmatte Oberfläche, die sogenannte Gusshaut, belasse ich bewusst.

 

Neben diesen eher gedeckten und erdigen Farbtönen und den floralen, teils verspielten Motiven komme ich immer wieder auf Entwürfe zurück, die sich durch eine gewisse Klarheit in Farbe & Form auszeichnen. Satte, reine Farben und geometrische Grundformen sind typisch für diesen Schmuck.